Spirituell-systemische Aufstellungs-Ausbildung

Aufstellungen-Plus-Ausbildung-Steinmaennchen

Diese Ausbildung ist uns ein Herzensanliegen!
Sie profitieren von unserer jahrzehntelangen Aufstellungs-Erfahrung!

Neben dem Erlernen des systemischen Handwerks ist das Besondere an unserer Ausbildung die Vermittlung der Rückverbindung in die eigene Kraft und Ganzheit – dem Zugang zum eigenen Wesenskern. Dies ist aus unserer Sicht die wichtigste Grundvoraussetzung, um selbst professionelle Begleitung anbieten zu können. 

Bereitschaft zur Selbsterfahrung und das Verinnerlichen einer systemischen Haltung, die auf Achtung, Respekt, Absichts- und Bedingungslosigkeit basiert, ist uns sehr wichtig.

Aufstellungsarbeit erfordert Liebe und Offenheit, intuitives Spüren und sich ganz einlassen, sowie psychische Stabilität und die Fähigkeit zur Selbstreflexion.

Mit unserem ganzheitlichen Ansatz lehren wir die Grundlagen des systemischen Aufstellens und ein großes Spektrum unterschiedlichster Aufstellungsformen. Freuen Sie sich außerdem auf viele Übungen, Musik, Bewegung, Meditation, Ahnenarbeit, hilfreiche Rituale/Anker und noch vieles mehr – seien Sie gespannt. 

Betrachten Sie unsere Ausbildung als Weiterbildungsmöglichkeit, berufliche Alternative oder einfach als persönliche Entwicklung, die nicht selten zur Verwirklichung einer wahren Berufung führt.

Voraussetzung für die Teilnahme an unserer Ausbildung sind Basis-Kenntnisse der Ich & Selbst“ Verkörperung.
Diese Grundlagen können Sie (auch noch nach dem ersten Ausbildungblock) mit der Teilnahme an unserem Basis Ich & Selbst Seminar am Wochenende des 03./04. Februar 24  erwerben. 

Wir freuen uns auf diese außergewöhnliche gemeinsame Zeit mit Ihnen!

Anmeldung & Kosten

  • Ausbildungsbeginn: 13. Januar 2024
  • Ausbildungsumfang: 12 Wochenenden (13./14.01., 17./18.02., 16./17.03., 20./21.04., 15./16.06., 20./21.07., 07./08.09., 12./13.10., 16./17.11., 07./08.12.24 und 11./12.01., 15./16.02.25) 
  • Anmeldeschluss:  15. Dezember 23 – noch 3 freie Plätze verfügbar
  • Voraussetzungen: Ich & Selbst Basis-Kenntnisse (Möglichkeit zum Erlernen in Einzelsitzung bei einem von uns)
  • Kosten: 3480,- € als Einmalzahlung oder in 12 Raten à 290,-€ (oder nach Absprache)

Hier können Sie sich anmelden

Curriculum

1. Grundlagen der systemischen Aufstellungsarbeit

  • Grunddynamiken und Ordnungen in Familien- und weiteren Systemen
  • Systemische Bindungen und Ausgleichsprinzipien
  • Verstrickung, Identifikation und Lösungen
  • Unterbrochene Hinbewegung 
  • Zwillingsthematik (verlorener Zwilling, „Vanishing Twin“)

2. Haltung und ethische Hintergründe

  • Absichtslosigkeit, Demut, Würdigung, Achtung & Respekt
  • Wahrnehmungsebenen  
  • Schulung von Sammlung, Wahrnehmung & Präsenz
  • Direktive / nondirektive Leitung

3. Methodische Vorgehensweisen

  • Gesprächsführung, Anliegenklärung und Hypothesenbildung – Genogramm 
  • Rundenarbeit / Dialogrunde
  • Stellvertretung und repräsentierende Wahrnehmung
  • Interventionen, Rituale und Lösungssätze
  • Prozesskompetenz, Krisenintervention und -prävention
  • Vor- & Nacharbeit

4. Verschiedene Aufstellungsformate und ihre Anwendungen

  • Familien-Aufstellungen, System-Aufstellungen, Beziehungs-Aufstellungen
  • Körper- und Symptom-Aufstellungen 
  • Innere Kind-Aufstellungen, Innere-Anteile – & Archetyp-Aufstellungen
  • Ich & Selbst Aufstellungen, Chakren-Aufstellung, Wunder-Aufstellungen
  • Kollektiv-Aufstellungen, Visions-Aufstellungen
  • Tier-Aufstellungen 
  • Verdeckte Aufstellungen
  • Varianten in der Einzelarbeit (Bodenanker, Brettarbeit, geführte Meditation)

5. Möglichkeiten und Grenzen der Aufstellungsarbeit

  • Indikationen / Kontraindikationen
  • Ethische Grenzen

6. Selbsterfahrung & persönliche Meisterschaft

  • Vergebung & Selbstvergebung (heilender Umgang mit Scham und Schuld)
  • Aufstellungen zu eigenen Themen
  • Kraft und Segen der Ahnen / Ahnen-Reihen
  • Männliche & weibliche Urkraft
  • Manifestieren des Neuen – Wünschen/Wählen, Danken, Leerwerden

7. Supervision

  • Mehrere selbst geleitete Aufstellungen unter Supervision
  • Hospitation in unseren Seminaren oder bei von uns empfohlenen Kollegen
  • Arbeit in Peergruppen
  • Abschlussprüfung