Aufstellungs-Salon

Kollektive Aufstellungen

Der Aufstellungs-Salon soll ein Raum für kollektive / gesellschaftspolitische Aufstellungen sein. Ein Raum, in dem Menschen zusammenkommen, die durch gemeinsames Sein und Tun unsere Zukunft zum Wohle aller Wesen mit gestalten wollen.

Wie im Großen so im Kleinen. Wir erforschen aktuelle Strömungen und Entwicklungen unserer Zeit und entdecken uns selbst dabei immer wieder neu. Dadurch hat Jede/r die Möglichkeit, eigene Fragen und Antworten in sich zu finden, immer leichter verschiedene Standpunkte einzunehmen, Empathie und Mitgefühl zu üben und neue Formen der Kommunikation kennenzulernen.

Nach dem Ankommen beginnen wir mit einem Dialogkreis und teilen miteinander, was uns gerade bewegt. Wir lassen uns leiten von unseren Sehnsüchten und Herzenswünschen für ein gut gelebtes Leben. Danach schauen wir, welche gemeinsame Aufstellung sich daraus ergibt. Nach der Aufstellung können wir in einer Nachbesprechung die ‚Geschenke‘ aus der Aufstellung sammeln und ins Leben tragen.

Mit der wunderbaren Methode der systemisch-spirituellen Aufstellungen können wir so den Wandel und kollektive Entwicklungen auf evolutionäre Weise unterstützen, spielerisch, mit Forschergeist und offen für Wunder. Es ist möglich das „ganz andere“ neu ins Leben zu gebären.

Aufstellungserfahrung ist von Vorteil, aber nicht unbedingt erforderlich.

Termine & Kosten

Termine sind am 12. Mai und 14. Juli jeweils von 19h bis 22h

Teilnahmegebühr nach eigenem Ermessen – zwischen 10€ und 80€

Die Abende finden in Stuttgart-Vaihingen im Amala Haus statt

Anmeldungen bitte über die Seite Termine